20 Mark Wilhelm I Preußen GM banküblich

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • Deutschlands ältesten Gold- und Silberscheideanstalt
  • 100% Rückkaufgarantie durch Heimerle + Meule
  • Kauf über Edelmetallkonto möglich (Ist in der Beta-Phase)
  • Sicherer Versand mit Opexx
  • Direkter Ansprechpartner
  • Grenzenlos in Edelmetall

Die Goldmark Kaiser Wilhelm II wurde in den Jahren 1888 bis 1913 geprägt und hatte zu ihrer Zeit den Zweck einer Handelsgoldmünze. Die Reichsgoldmünzen können in etwa mit den heutigen größeren Geldscheinen verglichen werden. Von der Goldmark gibt es 10 Mark und 20 Mark sowie 5Mark Münzen, welche alle einen 900er Goldgehalt und ein 10%igen Kupfergehalt aufweisen. Die Goldmünzen sind aufgrund beider Weltkriege eine Seltenheit und daher bei Sammlern sehr beliebt. Auf der Vorderseite ist der jeweilige Regent der 25 Teilstaaten zu sehen im Falle Kaiser Wilhelms II somit der Preußische. Auf der Rückseite sind Staatswappen, Prägejahr und der damalige Nennwert abgebildet.

Edelmetall: Au
Zertifikat: Nein
Verpackung: Münztasche
Feingehalt: 999,0
Prägejahr: div. Jahrgänge
Nennwert: 20 Mark
Gewicht: 7,16
Breite: 22.5
Höhe: 1.4